Hochzeitsmode Guide: Aktuelle Trends

Autor: - Kategorien:
Datum: - 8:12 PM

Hochzeitsmode Guide: Aktuelle Trends

Das schlichte Brautkleid war gestern, heute werden prunkvolle Röcke mit vielen Stickereien angekündigt. Doch nicht nur als Braut kann man mit aktuellen Trends Aufsehen erregen. Der moderne Bräutigam trägt einen figurbetonenden Anzug, Midnight Blue hat das beliebte Schwarz abgelöst und auch sonst können die Lords mit Satinaufschlägen und schlanker Silhouette glänzen. So scheint an ihrem großen Tag Braut und Bräutigam zu glänzen.

Es ist wichtig, ein paar Regeln einzuhalten, um

 

einzuhalten. Aber hüte dich vor den modischen Fallen. Wie überall gibt es auch beim Hochzeitsoutfit No-Go, es geschickt zu umsegeln. Weniger mit Trends, aber mit Sinn für Stil muss tun, dass ein Brautkleid oder sogar der Anzug für den Bräutigam an den Träger oder an den Träger passen sollte. Alles andere sieht schnell wie ein Panel aus. Es ist verständlich, dass jede Frau gerne an ihrem Hochzeitstag “Prinzessin sein” möchte und das junge Mädchen nach innen bringen will. Aber eine gestandene Frau im besten Alter trägt besser keine pompöse Krinoline, während die junge Braut Anfang zwanzig auf das abgestandene Schößchenkleid verzichtet.
Die Figur und der Teint aus dem Kleid müssen harmonisieren. Ein reines weißes Kleid ist ein No-Go zum Beispiel in der Regel blasse Teint.

 Hochzeits-Mode-Guide aktuelle Trends Naeem Khan Braut

Nicht nur die Braut kann in modisch vermasselt kommen

Tennis Socken sind was bei einem Bräutigam auch ganz furchtbar im Auge steht, unter den edlen Kerlen. Socken – die besten Kniestrümpfe – und die Farbe der Hose müssen im gleichen Ton gehalten werden. Und auch für den Bräutigam ist weniger mehr. Ein zu sexy gehaltenes Brautkleid noch ein offener Button-down-up-Jacke zeugt von gutem Stil.
Brautkleid und Anzug oder Tuxedo sehen übrigens am besten aus. Die eine oder andere Übereinkunft zwischen Braut und Bräutigam verhindert, dass die beiden Outfits völlig gegensätzlich und farblich oder stilistisch nicht miteinander übereinstimmen.

Nebenbemerkung zu: auch, wenn Hochzeiten generell immer unkonventionell gefeiert werden, sagen wir weniger traditionell, da sind auch nicht für Hochzeitsgäste. Zum Beispiel im Hinblick auf die Wahl der Farbe. So ist Weiß als die “Farbe der Braut” reserviert und sollte vermieden werden. Ja, die Dame in der Mitte will dir die Show stehlen. Im krassen Gegensatz dazu ist diese Farbe in den meisten Fällen unangemessen, auch dort eher schwarz zu einem Begräbnis als passend für eine Hochzeitsgesellschaft.

 Hochzeitsmodeführer aktuelle Trends naeem khan braut

Brautmode, die inspiriert Vorbei sind die Zeiten, wo nur einmal in Weiß verheiratet war. Auch im zweiten oder dritten Ja-Wort kann Frau in ein weißes Brautkleid einwickeln. Oder in einem Brautkleid in der Farbe ihrer Wahl. Die angesagtesten Modelle der Saison begeistern die heiratswilligen Damen mit:

zarten Pastelltönen
kontrastierendes Schwarz
kontrastierende Anwendungen

Es muss spannend sein

Einfach nicht zu langweilig und einfach nicht zu unspektakuläres Motto der Saison. Floral dekorieren Stickereien und aufwendige Perlenarbeiten der Brautkleider der Saison. Auch Schulterkleider, untenrum mit vielen Rüschen verziert, wurden auf den Laufstegen der Welt gesichtet. Perlen- oder Spitzeneinsätze an den Korsagen wurden bei diesen Brautkleidern nicht weggelassen. Für diejenigen, die gerne Vogel, entscheidet das Modell aus glänzendem Satin und spannende Anwendungen für einen Jahrgang. Tropfenförmig oder kreisförmig schmücken Sie Ihr Brautkleid, Fransen geben einen Hauch von Charleston das Outfit in den 1920er Jahren auf dem Weg.

 Hochzeitsmode Reiseführer aktuelle Trends von Oscar de la Renta Brautfeder 17 Die Beine im Fokus

Hoher Schnitt ist die halbe Miete? Zumindest dann wenn man als Braut oben ohne auf zu viel Dekolleté verzichtet und die Beinfreiheit des Hinguckers auf dem Kleid bleibt. Wesentlich für solche Kleider:

saubere Beine
eine gesunde Bräune
ein einfacher Schuh …
… gerne Riemchenschuhe oder mit Bänder.

Übrigens ist ein häufiges Problem, ob Brautschuhe mit Absätzen, oder diese sind nur trendy ohne Absätze. Tatsache ist: beides ist möglich, hier kommt es ganz stark darauf an, was man persönlich fühlt. Wer mit Fersenschmerzen auskommt, kann sich weiterhin auf eine große Auswahl an Brautschuhen verlassen. Zum Beispiel solche mit sogenannten “Blockparagraphen” – schmerzlos und doch elegant.

 Hochzeitsmodeführer aktuelle Trends atelier pronovias 2017 Brautkleider

Der Bräutigam trägt die

Eine glamouröse Hochzeit braucht nicht nur einen einfachen Anzug. Hier müssen es die Schwänze sein, die den Bräutigam maskulin und elegant erscheinen lassen.

Diverses Zubehör beinhaltet Schwänze:

Perlmuttknöpfe abnehmbar – wichtig für die Reinigung-
eine Piqué-Weste
eine Hose in der gleichen Farbe
eine Fliege in passender Farbe

Ein Smoking in Schwarz mit Satinaufschlägen, sieht besonders edel aus und macht jeden Bräutigam zum Gentleman der alten Schule.

Tuxedo oder Dinnerjacket?

Der moderne Bräutigam trägt am Hochzeitstag passend zum Outfit auch Manschettenknöpfe. Besonders in Kombination mit einem Smoking hat sie dem Look den letzten Schliff gegeben. Ein Jabot – der neue Trendhit der Saison – ist ein edler Hauch des Tuxedo und wer Bi-Colour mag, entscheidet sich für eine helle Dinnerjacket mit dunkler Hose.
Nur ein Knopf der Jacken ist kühn geschlossen und klassisch hilft in dieser Saison eine Fliege, aber gerne färben mag etwas. Möglicherweise kann die Farbe der Fliege mit dem Brautstrauß oder die farbigen Einsätze auf dem Brautkleid harmonisieren und so einen abgerundeten und gelungenen Hochzeitslook für Braut und Bräutigam kreieren.

 Hochzeit Modenschau aktuelle Trends Mens wearhouse

Derzeit ist viel los

Keine Hexerei soll an Ihrem Hochzeitstag gut gekleidet erscheinen. Nach ein paar Grundregeln finden Sie ein gelungenes Outfit, wenn Braut und Bräutigam schnell sind. Manche Dinge, wie etwa Schwänze oder dezente Stickereien auf Brautkleidern, kommen nie aus der Mode. Die Trends der aktuellen Saison haben für jeden Geschmack etwas zu bieten.
Glänzende Stoffe, maßgeschneiderte Schnitte und Vintage-Modelle sowie alte Klassiker bilden in der aktuellen Saison die große Auswahl an Braut- und Bräutigam-Mode.

"

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir